Kleiderschrank Check

PSV testet: Kleiderschrank Check mit Personal Shopperin Nina Ruck in Leipzig

Die eigene Garderobe auf dem Prüfstand – von einem Styleexperten im „Kleiderschrank Check“ einmal ausführlich unter die Lupe genommen!? Diese erweiterte Personal Shopping Möglichkeit erscheint sich, auch aufgrund der bekannten VOX TV-Sendung „Schrankalarm“, immer größer werdender Beliebtheit zu erfreuen. Juliane von Personal Shopping Vergleich macht deshalb für uns den Test und hat Style Expertin Nina Ruck zu sich nach Hause eingeladen.

Die Vorteile eines ausgiebigen Garderoben Checks, den auch die Personal Stylistin, mit der wir bereits auf Personal Shopping Tour gehen durften, ihren Kunden anbietet, liegen dabei klar auf der Hand:

  1. Wunderbare „Vorarbeit“ zum (eventuellen) Personal Shopping, denn der Experte lernt so die modischen Vorlieben des Kunden genauer kennen.
  2. Stressfreiheit, denn der Einkaufsexperte kommt zum Kunden nach Hause.
  3. Es können Mode- und Kombinationstipps zu vorhandenen Kleidungsstücken aber auch Kaufempfehlungen gegeben werden.

Die Terminabsprache mit Frau Ruck hat Juliane persönlich geregelt, generell ist diese aber auch telefonisch oder per Mail möglich. Wichtig war hierbei die Angabe zur vorhandenen Schrankfläche in Metern, damit der Stylist eine ungefähre räumliche Vorstellung bekommt.

Jule, wie lief dein persönlicher Kleiderschrank Check ab?

Nachdem Frau Ruck bei uns zu Hause angekommen war, kamen wir ziemlich schnell zur Sache. Wir sind wirklich jedes Kleidungsstück einzeln durchgegangen, haben es aus dem Schrank genommen und dann entschieden, was damit „passieren“ soll.

Es wurden drei Kleidungsstapel angelegt, einer für die Klamotten, die ich behalten werde, einer für die Kleidungsstücke, die definitiv aus meiner Garderobe entfernt werden („Weg“) und ein Stapel zum Verschenken bzw. Verkaufen.

Nachdem wir damit durch waren, haben wir geschaut, was man gut zusammen tragen kann und haben dann verschiedene Kombinationen anprobiert. Insgesamt hat der Garderoben Check ungefähr zweieinhalb bis drei Stunden gedauert.

Was war dir dabei besonders wichtig?

Ich wollte vor allem eine Expertenmeinung haben, wie man bestehende und vorhandene Kleidungsstücke und die eigenen Lieblingsteile zu verschiedenen Anlässe kombinieren kann. Natürlich sollte dabei auch herauskommen, welche Farben und Schnitte mir gut stehen, dennoch sollten das Hauptaugenmerk nicht auf gezielten Kaufempfehlungen sondern eben auf der bestehenden Garderobe liegen.

Würdest du den Kleiderschrank Check weiterempfehlen?

Ja, besonders auch Leuten, die keinen durchgängigen Überblick über ihre bestehende Garderobe haben. Ich habe einen relativ guten Überblick, sortiere regelmäßig aus und sogenannte „Schrankleichen“ sucht man bei mir vergebens. Aus diesem Grund haben Frau Ruck und ich mengenmäßig auch ziemlich wenige Kleidungsstücke auf die Stapel „Weg“ und „Verschenken/Verkaufen“ legen müssen. Für mich war es deshalb vorrangig eine Stil- und Kombinationsberatung.

Wer eher der Typ „Voller Kleiderschrank, aber dennoch nichts anzuziehen“ ist, ist wahrscheinlich der richtige Kandidat für den Garderoben Check durch einen persönlichen Stilberater.

Könntest du uns noch etwas zu den Kosten für den Kleiderschrank Check erzählen?

Ich denke, der Preis variiert und ist abhängig vom Angebot des Style Experten, vorhandenen Schrank (also der Schranklänge bzw. -höhe), Umfang der Garderobe und benötigter Zeit für die Beratung. Generell kann man aber mit Kosten zwischen 60,00 und 90,00 Euro pro Stunde rechnen.

Vielen Dank an Jule für die ausführlichen Informationen sowie die Bilder und vielen Dank an sdnet01 für das Beitragsbild (©sdnet01/www.pixabay.com)!

Das könnte dich auch noch interessieren:
Personal Shopping Service für Kinderkleidung
Personal Shopping der Stars
Herbst Modetrends 2018
Herbst Modetrends 2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.